Aromatherapie

Aromatherapie · 02. Juni 2018
Die Angelikawurzel (Angelica archangelica L.) gehört zur Gattung der Doldenblütler, den Apiaceae auch unter den Volksnamen echte Engelwurz, Engelwurz, Engelbrust, Erzengelwurz bekannt. Sie gedeiht in Europa und Westasien und liebt durchlässige, nahrhafte und feuchte Böden. An Standorten, an denen sie gut gedeiht, säht sie sich im Herbst selbst aus. Gärtner–Tipp: Die Samen der Angelikawurzel sind sogenannte Frostkeimer. Inhalt: Fakten über die Angelikawurzel Wie kann die Engelwurz...

Aromatherapie · 01. Mai 2018
Die Kamille, die im Volksnamen Deutsche Kamille, Feldkamille, Mutterkraut, Rosenkamille oder auch Apfelkraut genannt wird, gehört zur Gattung der Korbblütler, den Asteraceae. Sie liebt sonnige, sandige und trockene Böden. Die Kamille (Matricaria chamomilla) wird ca. 50 cm hoch und hat zwei- bis dreifach gefiederte Blätter. Ihr goldgelber Blütenboden ist gesäumt von einem weißen Zungenblütenkranz, anfänglich flach, wölbt sich dieser später kugelförmig auf, die Blütezeit ist von Mai...

Aromatherapie · 02. April 2018
Die Pfefferminze (Mentha piperita) gehört zur Familie der Lippenblütler, den Lamiaceae. Im Garten eingepflanzt übernimmt sie, wenn sie sich wohl fühlt, relativ zügig die Vorherrschaft im Blumen- oder Kräuterbeet. Die Vermehrung der Pfefferminze geschieht über ober- und unterirdische Ausläufer der Mutterpflanze. Dadurch kann sie sich ungesehen im gesamten Beet ausbreiten, und nicht selten dabei andere Pflanzen, wie beispielsweise die Melisse, verdrängen. Inhalt: Wirkung der Pfefferminze...

Aromatherapie · 04. Dezember 2017
Mit ein wenig Fantasie kann der Anblick einer Ingwerwurzel an eine Alraune erinnern. Lange kannte man Ingwer (Zingiber officinalis, Zingiberaceae) in unseren Breiten nur als Gewürz exotischer Speisen, die einen Hauch „Tausendundeine Nacht“ schmecken ließen. In Asien gilt Ingwer seit frühester Aufzeichnungen in Herbarien als ein „Alles-heilendes“ Hausmittel. Auch in der alten englischen Kräuterkunde finden sich bereits Schriften welche die Eigenschaften des Ingwers loben. Die...

Aromatherapie · 02. Oktober 2017
Der mythologisch viel beschriebene Nussbaum ist ein Symbol des Lebens, aber auch des Todes - in ihm vereinigen sich die Polaritäten dieser Welt, die uns ein Leben lang begleiten. Er galt bei den alten Germanen als Treffpunkt der Zauberer und Hexen. Der Volksmund sagt, dass was unter einem Nussbaum geträumt wird in Erfüllung geht. Findet sich in der Walnussernte eine kleine, dreikantige Nuss, sollte diese "Glücksnuss" immer bei sich getragen werden, besagen alte Überlieferungen. In der...

Aromatherapie · 18. August 2017
Fette Öle in die tägliche Nahrung einbauen kann viele Vorteile haben ...

Aromatherapie · 05. Juli 2017
Unscheinbares kleines Kraut - mit riesen Wirkung